Miteinander Wohnen e.V.

Nachbarschaftsagentur - „Hilfe zur Selbsthilfe“ in Berliner Straße

 

SeniorenK

Der Miteinander Wohnen e.V. hat am 1. Dezember 2016 in seinen Räumlichkeiten in der Berliner Straße 38 die Nachbarschaftsagentur ins Leben gerufen. Das Projekt im Rahmen des Bund-Länder-Programms „Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf – die Soziale Stadt“ läuft bis Ende 2018. 

“Mit diesem Projekt wollen wir die Bewohner des Stadtteils aktivieren, vorhandene Netzwerke stärken und zu einem guten Wohnumfeld und Miteinander beitragen. Dazu schaffen wir Möglichkeiten der Nachbarschaftshilfe, Angebote für Begegnungen und Austausch, bieten Beratungen an und vermitteln zu Hilfsangeboten anderer Institutionen. Kurzum im Sinne unseres Satzungszieles fördern wird die `Hilfe zur Selbsthilfe´“, erläutert Vorstandsvorsitzender Jan Eckardt das Ansinnen der sozialen Agentur.

Alle Nachbarn aus dem erweiterten Wohnumfeld sind eingeladen, sich einzubringen, ihre Wünsche und Ideen zu äußern und diese mit Unterstützung der Nachbarschaftsagentur umzusetzen. Die Räumlichkeiten können überdies für Veranstaltungen, Gruppentreffen und Initiativrunden genutzt werden. So finden hier bereits Treffen für arabische Frauen und für Senioren, monatliche Bewohner-Brunches sowie soziale Lernhilfe statt. Auch ein gemeinsamer Frühjahrsputz auf den Freiflächen und die Teilnahme beim Fest der Nachbarn am 19. Mai sind geplant.

Die Sprechstunden der Nachbarschaftsagentur sind montags 13:00-15:00 Uhr und freitags 14:00-16:00 Uhr. Frau Fabisch, Frau Tičar und Herr Patzelt sind auch telefonisch unter 0335 400 21 23 und per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.