Miteinander Wohnen e.V.

Begleitetes Wohnen

 

"Es fängt alles beim Zuhause an."
(Lee Iacocca, amerikanischer Manager, 1924)

 

Weg von oben quer

 

In diesem Kernprojekt des Vereins helfen wir Menschen, die durch Verschuldung von Obdachlosigkeit bedroht sind. In Zusammenarbeit mit der kommunalen Wohnhilfe begleiten wir Menschen möglichst noch vor der Zwangsräumung in ein neues eigenständiges, aber sozial begleitetes Wohnen. Diese Begleitung bedeutet für uns, für den Menschen mit Sorgen und Nöten da zu sein. Wir leisten Hilfestellungen in den alltäglich zu meisternden Situationen des Lebens, insbesondere im Umgang mit Finanzen, Behörden und Vertragspartnern. Menschen, deren Leben aus dem Gleichgewicht gefallen ist, können mit unserer Unterstützung in ein geregeltes, selbstverantwortliches Leben in der Gesellschaft zurückfinden.

Wichtig ist uns, dass wir diesen BewohnerInnen mit Achtung, aber auch mit Realitätssinn begegnen. Nur so können die Eigenverantwortung unterstützt und Benachteiligungen, fehlende Kompetenzen und soziale Belastungen ausgeglichen werden.

Wir fordern die eigenverantwortliche Kommunikation und Weiterentwicklung ein, sind aber auch als Vermittler bei Schwierigkeiten und Konflikten ansprechbar, so dass Hürden nicht zu Rückschritten führen müssen, sondern überwunden werden können. Neben Hilfeplanung, Beratung und Vermittlung runden Gemeinschaftsangebote wie ein monatliches Brunch unsere Arbeit in der Wohnbegleitung ab.

Termine